Gibt es eine Ökonomie des Vertrauens?

Wurde die Menge an Vertrauen in der Welt weniger? Oder ist sie diffundiert?
Ist sie nicht mehr als Vertrauen wahrnehmbar, aber immer noch vorhanden?
Liegt es vielleicht an uns, neue Wahrnehmungsformen zu entwickeln, um das
immer noch vorhandene Vertrauen zu erkennen?

In unserer Ringvorlesung „Talking Trust“ wollen wir diesen Fragen gemeinsam mit Studenten, Gästen und namhaften Referenten  nachgehen. Interessenten (auch von außerhalb der Universität) sind herzlich willkommen.

 

 

Berlin

Der erste Zyklus finden statt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

19. April

Alternative Fakten – Alternative zum Vertrauen?

Was Medien heute besser und anders machen müssen

10. Mai

Kann man dem digitalen Wandel vertrauen?

Die Finanzindustrie braucht einen Paradigmenwechsel in Kundenansprache und -betreuung

28. Juni

Viel Geld – wenig Vertrauen?

Herausforderungen der Geldpolitik in Europa

Ort & Zeit:

Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)
Wilhelminenhofstrasse 75A
12459 Berlin.

17:00 – 18:30 Uhr / WH H 001

 

 

Frankfurt

Der zweite Zyklus finden statt an der Frankfurt School of Finance & Management, Frankfurt am Main:

10. Oktober

Viel Geld – wenig Vertrauen?

Was genau macht die EZB für eine erfolgreiche Geldpolitik in Deutschland

20. November

Kann man dem digitalen Wandel trauen?

Die Finanzindustrie braucht einen Paradigmenwechsel in der Kundenbetreuung

11. Dezember

Alternative Fakten – Alternative zum Vertrauen?

Was Medien heute besser und anderes machen müssen

Ort:

Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemannstrasse 9-11
60314 Frankfurt

Alle Veranstaltungen beginnen mit einem Vortrag jeweils um 17 Uhr.

Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.