Speaker Service

Speaker-Service
Die Initiative “Startup-Trust” möchte das Thema “Vertrauen in der Finanzbranche” nicht nur mit eigenen Veranstaltungen und Projekten inspirieren, sondern bietet gerne auch die Vermittlung hochkarätiger Redner und Diskussionsteilnehmer an. Zu den von uns empfohlenen Persönlichkeiten zählen Top-Manager, Politiker und Journalisten (siehe unten). Bitte sprechen Sie uns an.

 

Ernst Welteke war von 1999 bis 2004 Präsident der Deutschen Bundesbank. Bei der Neuauflage von Rot-Grün in Hessen 1991 war Welteke zuvor als Wirtschaftsminister in das Kabinett gewechselt, später übernahm er das Finanzressort.

Silvia Wadhwa ist Journalistin und Börsenanalystin. Seit 1998 berichtet sie für CNBC von der Frankfurter Börse. Außerdem präsentierte sie gemeinsam mit Simon Hobbs die Sendung Europe Tonight. Davor arbeitete sie für die Nachrichtenagentur Reuters und das Handelsblatt.

Roland Tichy ist Vorstandsvorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung und Mitglied im Kuratorium der Friedrich-August-von-Hayek-Stiftung. Er war zuvor stellvertretender Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins „Capital“, Chefredakteur von „Impulse“, „Die Telebörse“, „Euro“ und „Wirtschaftswoche“. Zwischenzeitlich leitete er bei Daimler Benz das Ressort „Corporate Issues Management“.

Ulrich Reitz war zwischen Oktober 2014 und Februar 2016 Chefredakteur des Magazins Fokus, zuvor war er  Chefredakteur der Rheinischen Post und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Als Mitglied der Geschäftsleitung der  WAZ-Mediengruppe vertrat er zudem die Angelegenheiten aller Zeitungsredaktionen des Hauses.

Ulric Papendick ist Geschäftsführender Direktor der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Der Wirtschaftsjournalist und Diplom-Volkswirt arbeitete nach Stationen beim „stern“ und der „Welt am Sonntag“ als Redakteur des „manager magazin“. Seine Schwerpunkte sind Wirtschaftspolitik, Konjunktur, Banken, Finanzmärkte und Geldanlage. Der Absolvent der Axel-Springer-Journalistenschule wurde 2011 mit dem Helmut-Schmidt-Journalistenpreis ausgezeichnet.

Dr. Hansjörg Leichsenring befasst sich seit über 30 Jahren beruflich mit Banken und Finanzdienstleistern, u.a. als Direktor bei der Deutschen Bank, als Vorstand einer Sparkasse und als Geschäftsführer eines Online Brokers. Als Herausgeber des Bank Blogs berichtet er über aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen der Finanzbranche. Vortragsthemen: Digitalisierung, Social Media, Change Management, Kundenservice und Vertrieb im Bankbereich sowie die Bereiche Strategisches Management und Vertrauen.

Prof. Dr. Bernd Fahrholz war von 2000 bis 2003- Vorstandsvorsitzender der Dresdner Bank. Bis Mai 2004 war er Aufsichtsratsmitglied bei der BMW AG, bis 2006 saß er im  Aufsicht der Fresenius Medical Care Management AG.

David Marsh ist ein britischer Bankmanager und Journalist. Er begann er bei der Nachrichtenagentur Reuters und arbeitete als Europa-Korrespondent der Financial Times  in Frankreich und Deutschland. Marsh ist Chairman der Investmentbank London & Oxford Capital Markets sowie Honorarprofessor an der University of Birmingham.

Gerd Häusler ist Aufsichtsratsvorsitzender der Bayern LB, dessen Vorstandsvorsitzender er von 2010 bis 2014 war. 1994 war er zum Mitglied des Direktoriums und des Zentralbankrates der Deutschen Bundesbank berufen worden. 1996 wechselte er zur Dresdner Bank, wo er als Mitglied des Vorstandes das Investment Banking leitete. Im August 2001 begann Häusler beim IWF in Washington. Im Jahr 2006 wechselte er zur Investmentbank Lazard, wo er Vice Chairman des internationalen Geschäfts war.

Dr. Markus A. Will ist Privatdozent an der Schweizer Eliteuniversität HSG in St. Gallen. Der Journalist und Ökonom schreibt Thriller aus der Welt der Wirtschaft. Sein Erstling „Bad Banker“ ist ein Bestseller und erklärt auf höchst unterhaltende und informative Art und Weise die Finanzkrise.